Anita Active Days – Sport, Spaß und Action

1 Tag voll Sport, Spaß und Action im schönen Oberaudorf. Inklusive live Test des neuen Sport Bras von Anita – besser kann ein Freitag doch gar nicht aussehen! Hier erfahrt ihr, was ich alles erleben durfte.

Wie ihr vielleicht schon auf Instagram oder Snapchat gesehen habt, war ich letzten Freitag auf einem tollen Event unterwegs. Und zwar bei den Anita Active Days, an denen die neue Sports Bra Kollektion auf Herz und Nieren getestet wurde. Ich gebe euch in diesem Blogpost einen kleinen Überblick über unseren Tag & in die Besonderheiten des neuen Sport-BHs.

Bootcamp: Begonnen hat der Tag mit einem 1-stündigen Bootcamp im Freien. Wir hatten wirklich Glück, da sich die Sonne immer wieder gezeigt hat und so niemand frieren musste. Zunächst gab es leichte Aufwärm- und Mobilityübungen. Dann stand ein Partner-Zirkeltraining an. Squats, Ropes, Burpees, Planks – es war wirklich für jede Muskelgruppe eine Übung dabei. Dazwischen wurde auch noch etwas an unserer Kondition & Koordination gefeilt, als wir mit verschiedenen Übungen eine Leiter bezwingen mussten. Für viele wäre nach dem harten Programm schon Ende gewesen, aber unser Tag hat erst angefangen!

Boxen mit Christina Hammer: Geflasht, voller Freude und mit einem wahnsinnig positiven Gefühl bin ich aus diesem Workout gegangen. Wir durften mit Boxweltmeisterin Christina Hammer in den Ring! Das Aufwärmtraining hat wie typisch beim Boxen mit Seilspringen begonnen, danach haben wir ein paar Boxschläge gelernt. Ich kann es immernoch gar nicht glauben, da es so viel Spaß gemacht hat. So eine liebe Powerfrau, die uns an sportliche Grenzen gebracht hat. Die Bilder sprechen glaube ich mehr für sich als 1000 Worte.

Yoga: Nach den 2 harten Sessions kam das Yoga zum Schluss wirklich wie gerufen. Eine Stunde bei leiser Musik entspannen, den Körper & den Geist völlig öffnen und sich von allen negativen Gedanken befreien. Nur Yoga mache ich persönlich ja eher selten, aber als Abschluss nach anstrengenden Workouts gibt’s fast nichts Besseres.

Zu allen Workouts hatte ich den pinken air control DeltaPad Bra mit maximum support an. Dieser wurde uns im Rahmen des Events exklusiv vorgestellt. Und ich muss euch ehrlich sagen, ich bin begeistert! Sooooo bequem. Das ist aber nicht alles:

Was ist noch so besonders an den Anita active bras?

  • Es gibt die BHs in verschiedenen Supportstärken. Ich hatte den ganzen Tag einen mit maximalem Support an. Da wir eine hammerharte Boxsession durchgezogen haben, war das genau das Richtige!
  • Im Vergleich zu herkömmlichen Sport BHs ist die „Auf- und Abbewegung“ der Brust in den Anita BHs um bis zu 78% verringert. Und wir wissen ja alle wie unangenehm es ist, wenn trotz BH nicht alles an seinem Fleck bleibt.
  • Eine weitere Besonderheit ist die Schweiß-Absorption. In dem BH sind 2 atmungsaktive Pads integriert, die den Schweiß vom Körper ablenken. Das heißt, die Haut unter dem BH bleibt immer trocken und somit ist auch die Temperaturregelung des Körpers nicht gestört.
  • Ein für zumindest mich wichtiger Punkt: Es zeichnet sich absolut nichts ab und unter engen T-Shirts bleiben einem somit kleine Peinlichkeiten erspart.
  • Der BH ist sowohl für sehr kleine, als auch für sehr große Größen erhältlich. Nicht nur in den Standardgrößen!

Mit mir auf dem Event waren auch noch 3 andere liebe Blogger: Susi, Mary und Klara. Wenn ihr Lust auf weitere Erfahrungsberichte habt, schaut doch mal bei ihnen vorbei!

Danke auch nochmal an Anita für diesen wunderschönen Tag. Es war einfach fabelhaft.

*Dieser Blogpost ist im Rahmen eines bezahlten Events mit Anita since 1886 entstanden. Meine Meinung ist aber, so wie in jedem Blogpost, meine ganz eigene 🙂

Das könnte dir auch gefallen

11 comments

  1. Oh wow! Das hört sich nach einem super Tag an 🙂 Sieht zumindest danach aus! Ich finde der Sport BH sieht auch echt klasse aus und die Farbe ist toll. Weist du wo ich die Sport BHs mal probieren kann?

  2. Finde deinen Blog richtig cool, ich kann mich total gut mit dir identifizieren! 🙂 würde mich freuen wenn du mal darüber berichten kannst seit wann du den Sport so in deinen Alltag eingebaut bekommst und was du am liebsten trainierst oder was auch cool wäre wenn du mal wandern gehen würdest und da ein paar Tips hast, ich wohne hier sehr na an den bergen

  3. Ich fände mal einen Beitrag interessant in denen du von deinen persönlichen, sportlichen Miserfolgen erzählst, zb was man alles so falsch machen kann, auf welche Ernährungs,- und Sportmythen du schon hereingefallen bist 🙂

  4. Super Beitrag und klingt absolut nach einer Menge Spaß :)!
    Mich würde mal interessieren, wie du deine neuen Woche planst um auf dein Sport-soll zu kommen? Hast du feste Trainingstage? Nimmst du dir an bestimmten Tagen bestimmte sportliche Einheiten vor? Legst du deine Ziele am Anfang der Woche fest oder machst du das nach Tagesform?
    Auch Gerade, weil du ja so viel unterwegs bist :)!
    Wünsch dir noch nen schönen Tag und weiter so

  5. Ich würde mir gerne mehr private beiträge wünschen. Wie dein Tag abläuft, Fakten und auch persönliche Meinungen über verschiedene Produkte 🙂

  6. Ich finde deinen Blog total motivierend!❤
    Ich persönlich hab in stressigen Zeiten manchmal aber trotzdem ein Tief und bekomm den Ar.. einfach nicht hoch, weil ich vom ganzen Arbeiten und Lernen so müde bin. Ich würde mich über ein Video freuen, indem du uns DEIN Geheimnis zu soviel Motivation und Energie verrätst! 🙂

  7. Hallo liebe Elena! Mich würde interessieren, wie du mit Motivationslöchern umgehst und welche Tipps zum Durchhalten du geben kannst 🙂
    Ganz liebe Grüße und weiter so!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.