Gesunde Snacks für die Prüfungsphase

Bei vielen steht jetzt Prüfungsphase an, in der Schule oder wie bei mir auf der Uni/FH. Deshalb habe ich heute für euch meine liebsten gesunden Snacks herausgesucht, die ich gerne nebenbei esse. Alles was ich hier aufgelistet habe ist gesund und kann wirklich ohne schlechtes Gewissen gegessen werden.

Beef Jerky: Ein schneller, kalorienarmer Proteinsnack. Beef Jerky ist auch unter dem Namen Trockenfleisch oder Dörrfleisch bekannt. Es ist in dünne Scheiben geschnittenes, getrocknetes Rindfleisch. Man bekommt es meistens in einer kleinen 50g Packung, perfekt als Snack zwischendurch. Es hat unter 150kcal, dafür aber über 25g Eiweiß. Ich esse zur Zeit immer das Beef Jerky von MyProtein.

Gemüsesticks mit Dipp: Der Klassiker, aber ich wollte es trotzdem nochmal erwähnen. Ich schneide mir zum Lernen sehr gerne Gemüse aller Art (besonders Karotten, Gurke & Paprika). Dazu mache ich dann 2-3 Dips, um Abwechslung hereinzubekommen. Ihr könnte z.B. mit fettarmem Frischkäse dippen, mit Hummus, mit Light Ketchup und und und. Da sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Nüsse: Vor allem beim Lernen sind Nüsse perfekt. Sie sättigen, enthalten gute Fette und fördern die Gehirnaktivität. Ihr könnt euch dadurch also besser konzentrieren. Ich esse am liebsten Cashew- oder Erdnüsse. Aber Vorsicht: Nüsse sind Kalorienbomben. D.h. auch wenn sie gesund sind, sollten sie in Maßen genossen werden, da die zusätzlichen Kalorien schnell ins Gewicht fallen.

Proteinriegel: Wenn ich im Stress bin, vergesse ich oft, genug Eiweiß zu mir zu nehmen. Deshalb greife ich oft auf Proteinriegel zurück, um meinen Eiweißbedarf besser decken zu können. Achtet beim Kauf von Proteinriegeln darauf, dass kein bzw. wenig Zucker enthalten ist. Besonders die Riegel aus dem Supermarkt enthalten nämlich oft Zucker und sind daher nicht so gesund wie angepriesen. Meine Lieblingsriegel sind nach wie vor Quest Bars in den Sorten Cookies&Cream und S’mores.

Energyriegel: Wenn ihr Proteinriegel nicht so mögt und auch sowieso schon genug Eiweiß esst, könnt ihr auch gerne zu Energyriegeln greifen. Der Unterschied ist hierbei, das bei den Energyriegeln hauptsächlich Kohlenhydrate anstatt Eiweiße drin sind. Hier sind Cliff Bars meine absoluten Lieblingsriegel (Vorsicht, macht süchtig!).

Proteinfluff: Wenn ihr eigentlich nicht viele Kalorien zu euch nehmen wollt, ihr aber Lust auf etwas Süßes habt, empfehle ich euch, einen Proteinfluff zu machen. Das ist ein Quark-Dessert unter 200kcal und mit ganz viel Protein. Ich habe euch das Rezept hier verlinkt. Es ist total einfach und innerhalb von 5 Minuten zubereitet. Deshalb gehört der Proteinfluff auf jeden Fall zu meinen liebsten gesunden Snacks.

Das könnte dir auch gefallen

11 comments

  1. Schöner Artikel, der Licht ins Dunkel bringt, was die Snacks für Zwischendurch betrifft. Die Nüsse und Beef Jerkey sind meine persönlichen Favoriten 🙂

    Viele Grüße Poli

  2. Ich liebe und brauche Knabbereien wenn ich am Computer oder vor dem Fernseher sitze und ich finde all deine Snack Tipps toll 🙂 Am liebsten sind mir ja Protein Riegel 🙂

  3. Mir haben Nüsse immer super geholfen. Proteinriegel schmecken mir einfach nicht und es macht richtig Spaß ab und an eine Kleinigkeit, wie Walnüsse zu snacken. Von einem Proteinfluff lese ich zum ersten Mal. 🙂
    Auf jeden Fall danke ich dir für die tollen Tipps!
    Ganz liebe Grüße
    Melissa

  4. Hallo,

    dass mit den „gesunden“ Snacks beim Lernen in der Prüfungsphase kenne ich nur zu gut. Da startet man immer mit den besten Vorsätzen und am Ende des Tages liegen dann doch gefühlt hunderte leere Verpackung von Schokolade auf meinem Schreibtisch. 😀

    Grüße
    Fiona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.