Kurzurlaub im Lindner Hotel City Plaza Köln und 10 Gründe, warum du auf mehr Festivals gehen solltest

Wie ihr vielleicht schon in meinen Instagram Stories gesehen habt, war ich letzte Woche auf dem Springinsfeld Festival in Köln. Da ist mir wieder einmal bewusst geworden, was das Glücklichsein wirklich ausmacht.

Es ist nicht viel Geld, es ist nicht beruflicher Erfolg, es ist nichts Materielles. Es sind die unbeschwerten Momente mit Freunden, wenn man zusammen sitzt, tanzt, lacht & singt, die das Glücklichsein für mich persönlich ausmachen. Wir haben das Wochenende einfach alles um uns herum vergessen und den Moment genossen, ohne die vielen kleinen Alltagsprobleme, die jeder von uns so hat.

Das Festival: Das Springinsfeld Festival ist ein 1-Tages Festival direkt an einem wunderschönen See (Fühlinger See, Köln) gelegen. Die Hauptmusikrichtungen sind House, Deep House & Techno. Ein wirklich toller Mix und für jeden etwas dabei. Wir haben 64 Euro im Vorverkauf für die Karte gezahlt, was sich für das Gebotene wirklich gelohnt hat. Natürlich war ein Pluspunkt, dass das Wetter gut mitgespielt hat, das macht alles natürlich nochmal um Welten schöner. Hier sollte eigentlich jetzt der Satz kommen: „Aber schaut euch am besten die Fotos an, das sagt mehr als 1000 Worte“. Allerdings waren wir so im Festival Fieber, haben gesungen und getanzt, dass wir vergessen haben überhaupt Bilder zu machen! 2 habe ich noch auf dem Handy gefunden – aber die Tatsache, dass das vergessen wurde, sagt ja schon alles 🙂

Hier auch schon meine 10 Tipps, wieso ihr mehr auf Festivals gehen solltet:

  • Gute Musik!
  • Man wird braun (wenn gutes Wetter ist)
  • Man tanzt viel, was gut für die Gesundheit ist
  • Man lernt viele neue Leute kennen
  • Man fällt Abends überglücklich ins Bett
  • Es gibt leckere Food-Courts mit Dingen, die man nicht oft isst
  • Man lernt auch neue Städte kennen, wenn man von Festival zu Festival hüpft
  • Man kann sich mit viel Glitzer schminken und Verkleiden, ohne doof angeschaut zu werden
  • Jedes Jahr ist das gleiche Festival doch irgendwie anders
  • Man fühlt sich einen Tag frei von allen Sorgen

Unsere Unterkunft: Das Lindner Hotel City Plaza, hat mich und meine beiden Freundinnen für 2 Nächte zu sich eingeladen (Kooperation) und wir hatten eine richtig tolle Zeit dort. Alles ist super edel eingerichtet und man fühlt sich direkt wohl. Es ist total zentral in Köln gelegen und man ist innerhalb von 10 Minuten zu Fuß am Hauptbahnhof / Dom und in der Innenstadt. Der erste Punkt, wieso ich dieses Hotel wieder wählen würde ist das Fitness: HAMMER! Ich habe in Deutschland noch nie ein Hotel gesehen, das so ein gut eingerichtetes Fitnessstudio hat. In den meisten Hotels sind das ja leider eher kleine Abstellkammern. Deshalb rießen Lob und wenn ihr darauf Wert legt, seid ihr in dem Lindner Hotel genau richtig. Ein weiterer Punkt für Fitnessfreunde wie mich, war das Frühstück. Hier gab es eine große Müsliauswahl, frisches Obst, frische Pancakes und sogar Magerquark. Man hat wirklich so viel gefunden. Deshalb sehen unsere Teller unten auch sehr überladen aus 🙂 Das Zimmer war schön & sauber. Bilder hier findet ihr über die verschiedenen Buchungsportale, ich habe meinen Fokus der Fotos darauf gesetzt, was man sonst nicht so findet. Ich würde ich das Hotel jedes Mal wegen den Angeboten drumherum (Fitness, Sauna, sehr gutes Frühstück) buchen.  Ich hoffe, wie haben die Chance wieder zu kommen!

Kleine Köln Tipps: 

  • Ab 2 Personen lohnt sich ein Gruppenticket für 5 Personen mit den Öffentlichen
  • Oft kann man in Bars / Clubs nicht mit Karte bezahlen – hebt lieber Geld davor ab
  • Zentrale Hotels lohnen sich, weil man die wichtigsten Punkte zu Fuß erreichen kann
  • Plant auf jeden Fall 3 Nächte ein, nur dann könnt ihr alles sehen

Das könnte dir auch gefallen

1 comment

  1. Ich war vor 10 Jahren in Köln. Ist also schon eine Weile her, aber nach den jüngsten Ereignissen erscheint mir die Stadt leider nicht mehr sicher zu sein. Besonders für mich als Frau! Wie siehst du das denn? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.