Die besten Restaurants in Stuttgart

ambiente-africa-afrikaner-stuttgart-strauss-zebra-2Für alle Stuttgarter und Nicht-Stuttgarter: Hier findet ihr meine momentan liebsten Restaurants in Stuttgart.

The Burger Republic: Was gibt es tolleres als Burger? In  The Burger Republic wird jeder fündig! Das Restaurant hat zur Zeit 2 Standorte und zwar direkt in der Stuttgarter Innenstadt und in Ludwigsburg. Hauptmerkmal ist, dass alles komplett frisch zubereitet wird und regionale Zutaten frei von Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern verwendet werden. Und genau das schmeckt man auch! Das Fleisch ist unglaublich zart und die selbstgemachten Pommes der Wahnsinn (vor allem die mit Chilli Cheese!). Jeder Burger wird auch auf Wunsch vegetarisch und/oder mit glutenfreiem Brötchen zubereitet. Für diejenigen mit großem Hunger können auch extra Patties bzw. extra Fleisch dazu bestellt werden, so dass man auch mit Bärenhunger sicher satt wird. Meine Empfehlung hier: Pulled Pork Burger.burger-republic-stuttgart-2

YAZ und Dean&David: Das YAZ und Dean&David zählen beide zu den Schnellrestaurants. Es wird selbst an der Theke bestellt und das Essen wird total schnell & frisch zubereitet. Beide „Restaurants“ sind Ketten und haben Filialen in anderen Städten. Dean&David gibt es an über 50 Standorten in Deutschland und die 1. Partnerfiliale von YAZ ist in Düsseldorf. Das Essen dort ist wirklich günstig, für 12 Euro bekommt man ein tolles Hauptgericht inklusive Getränk. Doch das ist schon alles, was die beiden gemeinsam haben.

Das Essen im Dean & David ist geprägt von Salaten, über gesunde Sandwiches und Currys. Auch leckere Smoothies werden frisch vor den Augen zubereitet.

dean-david-salate-currys-stuttgart-2
Salate im Dean&David
yaz-stuttgart-eine-priese-orient-2
Gemischte Speisen im YAZ Stuttgart

Das YAZ zeichnet sich durch orientalische Küche aus. Von Falafel über Hummus und Köfte gibt es hier wirklich alles. Auch viele vegane Gerichte sind dabei

L’Osteria: Die L’Osteria ist eine Kette von Italienern, die in ganz Deutschland verteilt sind. Wie bei jedem Italiener gibt es hier Pizza, Pasta, Salate und die anderen üblichen Speisen. Das besondere hier ist aber: die RIEßEN PIZZA. Wirklich, ich habe in meinem Leben noch nie so eine große Pizza gesehen wie dort und geschmacklich ist sie wirklich top. Auch der Preis ist im Vergleich zu anderen Pizzerien nicht teurer. Tipp: Die Salate lohnen sich dort nicht wirklich, für den Preis sind sie etwas zu klein. Also holt euch auf jeden Fall eine Pizza.osteria-italiener-stuttgart-esslingen-pizza-restaurants-2

 

Enchilada & Bestios: Das Enchilada ein Mexikaner und das Besitos ein Spanier, von der Atmosphäre aber ziemlich gleich. Geräumige Restaurants mit einer relativ großen Speisekarte.

Im Enchilada gibt es Tacos, Salate, Burger und noch eine Vielzahl an anderen mexikanischen Gerichten, deren Namen mir gerade nicht einfallen :D. Doch nicht nur für das Essen ist das Enchiladas bekannt, viele Studenten kommen hier nur zum Cocktail Trinken hin, was in der Happy Hour besonders günstig ist.

Vorspeiseteller für 2 im Enchilada
Vorspeiseteller für 2 im Enchilada

Das Besitos bietet hauptsächlich Tapas an. Das sind kleine „Appetithäppchen“, die traditionell zu Wein gegessen werden. Zum richtig satt werden finde ich persönlich das Bestios nicht geeignet, da man schnell mal auf 25 Euro ohne Getränke kommt. Um aber gemütlich mit Freunden zusammen zu sitzen und einen kleinen Happen zu snacken ist es top. Am liebsten mag ich dort die Fleischspieße.

Tapas und Salat im Bestios
Tapas und Salat im Besitos

Cavos: Das Cavos ist der bekannteste Grieche in Stuttgart. Der ein oder andere kennt das Cavos vielleicht von den Partynächten die am Wochenende statt finden, aber auch unter der Woche kann man dort super Essen gehen. Mein persönliches Highlight war die warme und kalte Vorspeiseplatte für 2. Sie hat zwar einen stolzen Preis, doch eigentlich braucht man danach nichts mehr Essen, da man so satt ist 😀 Calamaris sind dort auch absolut zu empfehlen.

Von der Preisklasse ist es hier total gemischt: Man kann zu 2. für 40 Euro rausgehen, allerdings auch für 150 – je nach dem was man bestellt. Wie üblich ist Fisch etc. eher teuer, bleibt man aber bei Gyros und Bifteki kann man sich das auch als Student ab und zu leisten.

Warme und kalte Vorspeiseplatte für 2
Warme und kalte Vorspeiseplatte für 2

Ambiente Africa: Wer nicht auf die üblichen Gerichte steht, ist hier absolut richtig: Ein Afrikaner! Ich muss zugeben, dass ich bis vor einem Monat selbst noch nicht afrikanisch gegessen habe, aber das werde ich nun doch öfter machen müssen. Hier gibt es Zebra, Strauß und Co. was aber auch seinen Preis hat: Ca. 35 Euro für einen Teller mit exotischen Spezialitäten. Bleibt man aber bei den üblichen Fleischsorten wie Rind oder Hühnchen bekommt man ein tolles Gericht zu normalen Preisen. Das besondere an dem Restaurant ist auch: Die Stühle und Tische stehen auf richtigem Sand, von dem Afrika Feeling ist es also einzigartig.

Essen im Ambiente Africa
Essen im Ambiente Africa

Das war ein ganz persönlicher Einblick in meine liebsten Restaurants aus Stuttgart, falls ihr noch Tipps habt, gerne her damit!

Das könnte dir auch gefallen

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.