Wochenreview

ootd-frisur-bluse-blogger-fashion-2
Uni-Unentschlossenheit: 
Am 17. Oktober hat meine Uni wieder angefangen. Ich bin jetzt im 1. Management Master Semester und habe unendlich viele Kurse vor mir, die ich wählen kann. Vor ein paar Tagen war ich mir noch sicher: Ich besuche so viele Marketing Vorlesung wie möglich und setze meinen Schwerpunkt darauf. Dann bin ich aber spaßeshalber in eine Steuern-Vorlesung gegangen, in der der Professor über die sehr guten Berufsaussichten von Steuerberatern und die total schlechten von Marketing Absolventen geredet hat. Das hat mich doch etwas ins Grübeln gebracht…Doch ich mir sicher, wenn Marketing mir Spaß macht, ich mich dort richtig reinhänge, auch meine Praxiserfahrung dort sammle und in diesem Beruf aufgehe, dann werde ich auch in diesem Bereich gute Berufschancen habe.  Auch euch lege ich ans Herzen, macht nur das was euch wirklich Spaß macht.

Berlin-Trip: Endlich habe ich es mal wieder geschafft, in unsere wunderschöne Hauptstadt zu reisen. Ich habe das Wochenende mit meiner Schwester im Arcotel John F. Kennedy verbracht. Wir haben es und richtig gut gehen lassen. Ein wahnsinnig tolles Frühstücksbuffet (sogar ganz viele vegane Sachen), 24h Fitnessraum,  Sauna und das bequemste Hotelbett der Welt. Mittags haben wir die Stadt erkundet, neue Restaurants wie das Superfoods ausprobiert und waren shoppen. Da unser Hotel sehr zentral gelegen ist, war wirklich alles innerhalb von 30 Minuten mit der Bahn zu erreichen. Ich kann es euch nur empfehlen wenn ihr auf der Suche nach einer schönen, zentralen Unterkunft in Berlin seid.arcotel-berlin-reiseblogger-travelblogger-fitnessblogger-stuttgartbreakfast-fruehstueck-vegan-arcotel-berlin-blogger-fitness

Sportliche Veränderung: Seit 3 Jahren mache ich ja nur noch Krafttraining, obwohl ich früher so viele Sportarten probiert habe (siehe früherer Blogpost). Jetzt habe ich aber total Lust auf was Neues bekommen, das ich zusätzlich einmal die Woche zum Krafttraining machen möchte. 2 Sachen die ich von nun an öfter machen möchte:

  1. Tae Bo: Das wird bei mir im Clever Fit 2x die Woche angeboten und macht super Spaß. Es ist eine Art Kampfsport auf Musik und man powert sich völlig dabei aus.
  2. Jumping Fitness: Ihr kennt es bestimmt von vielen Facebook-Videos, das ist ein Workout auf einem Trampolin. Zu guter Musik macht man kleine Choreos auf dem Trampolin, was ein super effektives Ganzkörpertraining ist.

It’s getting busy: Unianfang, Bloggen, Freunde, Familie & ganz viel Sport. Das alles gilt es jetzt wieder unter einen Hut zu bringen. Das ist nicht immer einfach, doch ich liebe es viel zu tun zu haben. Am meisten hilft mir dabei mein Workbook/Kalender, in den ich alle Termine, To-Dos etc. per Hand eintrage. Da freut man sich immer total, wieder etwas durchstreichen zu können und merkt, was man alles geschafft hat. Handy oder Laptop Kalender sind nichts für mich. Probiert es doch mal aus, einen Kalender, der euch überall hinbegleitet und euren Alltag positiv strukturiert.

Das war es mit meiner Wochenreview, ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen! ♥ootd-fashion-fitness-blogger-stuttgart-berlin-nike

Das könnte dir auch gefallen

7 comments

  1. Du fleissige Biene 😉
    Das Jumping Fitness wird es ab Mitte November bei uns im Gym geben. Hab es allerdings vorher noch nie probiert!
    Aber bin total gespannt was mich erwartet 😉

  2. Hört sich zwar etwas anstrengend, aber super an!
    Über das Jumping hab ich noch nie gehört, muss aber sicher tolles Training sein! Und übrigens danke für den Tipp für das Hotel in Berlin, ich bin nach zwei Jahren am WE wieder dort und wir suchen schon ein Hotel, dann vielleicht wird es ja was mit dem Arcotel!!! Auf jeden Fall freue ich mich schon total… 😉
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  3. Ich bin auch im Marketing Bereich (Content Management) und sage dir, es gibt genug Arbeitsplätze dafür und sehr viele verschiedene Bereiche! Es sollte auf jeden Fall Spaß machen. Also bleib ruhig dabei und mach dir keine Gedanken 🙂

    Viel Erfolg bei deinem Master!

    LG Miri

  4. Jumpen Fitness ist super, macht mega viel Spaß und ist trotzdem extrem anstrengend 🙂 Tae Bo wär jetzt glaub ich nicht so meins, aber du kannst ja mal berichten wie es so ist 🙂

    Liebe Grüße
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.