Süße Quarkteilchen mit Himbeerfüllung

Wer kennt es nicht, die süßen Stückchen vom Bäcker nebenan? Ich habe hier eine gesunde Variante von süßen Quarkteilchen mit einer leckeren Himbeerfüllung für euch. Natürlich fitnesstauglich ohne Mehl, ohne Zucker und ohne Butter/Fett. Und das Beste: Die Zubereitung dauert nicht einmal 10 Minuten 🙂

Zutaten

  • 100 Gramm Magerquark
  • 100 Gramm Schmelzflocken
  • 1 TL Backpulver
  • Eine Pipette Vanille Flavdrops oder anderer Zuckerersatzstoff
  • Für die Füllung: 50g Himbeeren (frisch oder Tiefkühl)

DSC_0021 2

Zubereitung

Alle Zutaten außer die Himbeeren gut vermischen. Man muss den Teig richtig durchkneten, damit auch alle Schmelzflocken durch den Quark aufgenommen werden und keine trockenen Brösel mehr übrig bleiben.

Den Teig abschmecken und nach Belieben nachsüßen (mit Flavdrops, Xucker etc.)

Danach müsst ihr aus dem Teig kleine Kugeln formen, in etwa der Größe eines Tischtennisballs. Nun kommen die Himbeeren ins Spiel. Ihr müsst in die Kugel ein kleines Loch drücken und 1-2 Himbeeren hineingeben. Dann die Teigkugel wieder so zusammendrücken, dass die Himbeere vollständig im Teig verschwunden ist.

Nun sind die Teilchen fertig zum Backen. Einfach die Kugeln auf ein Backblech geben und bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten goldbraun backen.DSC_0020 3

Das könnte dir auch gefallen

10 comments

  1. Sieht toll aus, werde ich die Woche mal nachbacken.
    Hast du Nährwertangaben für die Teile?
    Wieviele Teilchen bekommst du da etwa raus?

    Vielen Dank im voraus für eine Antwort.

  2. Hallo liebe Elena, ich wollte die Teilchen morgen mal ausprobieren. Schmecken sie nur frisch am ersten Tag oder kann ich sie übermorgen immer noch gut essen, ohne dass sie matschig etc. werden?

  3. Schade, bei mir sind sie leider durchgefallen. Ich habe alles so gemacht wie beschrieben, aber ich hatte nur trockene Kugeln ohne Geschmack. Ich fand 100 Gramm Schmelzflocken schon ziemlich viel auf 100 Gramm Quark. Was hast du gemacht, dass die Kugeln auf deinem Foto so platt sind?
    Vielleicht bin ich auch einfach nur unfähig 😉

    1. Hallo Silke, das liegt dann daran, dass der Quark nicht flüssig genug war. Da gibt es ja super viele Konsistenzen. Dann einfach mehr nehmen oder mit Milch auffüllen 🙂
      Und für den Geschmack ist bei mir der Süßstoff zuständig, dann musst du da mehr nehmen!

Schreibe einen Kommentar zu Elena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.