Fit für den Sommer: Die Nike+ Training Club App

trainhard_eatwell_nike_ntc_womenWer kennt es nicht, der Sommer rückt immer näher, doch die Motivation und Zeit fehlt, um zum Sport zu gehen. Auch mir geht es zur Zeit so, dass ich durch die Uni, die Arbeit und das Bloggen keine Zeit mehr habe, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen.
Ich habe aber jetzt eine für mich perfekte Lösung gefunden, mit der ich seit über 2 Wochen regelmäßig trainiere: Die Nike+ Training Club (kurz: NTC) App

Was ist die NTC App?
Die NTC App bietet dir sowohl einzelne Workouts als auch einen komplett auf dich abgestimmten Trainingsplan. Die meisten Einheiten können nur mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt werden und benötigen keine Zusatzgewichte. Deshalb finde ich die App perfekt für ein Homeworkout zu Hause oder im eigenen Garten, wenn man nur wenig Zeit für den Sport aufbringen kann. Die Trainingsdauer variiert von 5 Minuten bis zu knapp einer Stunde und passt sich so individuell an den eigenen Tageszeitplan an. Auch können erstmals Männer mit der App trainieren, d.h. einem Partnertraining steht nichts mehr im Wege.nike_stand_ootd_outfit_elena_stuttgart_blogger

Wie funktioniert die App?
Zunächst könnt ihr euch entscheiden, ob ihr spontan einzelne Workouts absolvieren möchtet, oder ob ihr nach einem Trainingsplan trainieren wollt.

Einzelne Workouts
Die Workouts sind thematisch in 3 Ziele eingeteilt: Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Bei den Krafteinheiten geht es um den Muskelaufbau, bei den Ausdauereinheiten um die Kondition und allgemeine Fitness und bei Beweglichkeit vor allem um die Flexibilität. Außerdem können speziell kurze Workouts & Workouts ohne Equipment ausgewählt werden.

Training nach Plan
Ihr habt auch die Möglichkeit, euch einen individuell angepassten Plan erstellen zu lassen. Zunächst wählt ihr dort zwischen 4 verschiedenen Zielen:

START UP (Um eine Grunfitness zu erreichen, 4 Wochen Dauer)
LEAN FIT (Um schlanker und fitter zu werden, 6 Wochen Dauer)
BODYWEIGHT ONLY (Für Kraft & Muskeldefinition, 4 Wochen Dauer)
GYM STRONG (Kraftaufbau im Gym, 8 Wochen Dauer)

Danach gibt man an, ob man mit oder ohne Equipment trainieren möchte, wie oft man die Woche trainieren möchtet, das Aktivitätslevel auf dem man gerade ist und Gewicht/Größe von einem. Auch zusätzliches Laufen kann man mit eingeben. Und schon kann es losgehen! Der Trainer erinnert einen jeden Tag, wann welches Workout ansteht, passt sich einem aber flexibel an. Falls man an einem Trainingstag doch keine Zeit hat, kann man den Tag einfach mit einem Ruhetag tauschen. Auch kann man die Schwierigkeit nach jedem Workout bewerten, wodurch sich die App individuell anpasst.nike_ntc_workout

Was sind meine Lieblings-Workouts?
Ich habe die erste Woche versucht, mit einem Trainingsplan zu trainieren, da aber im Moment so viel mit Uni, Lernen und privat ansteht, konnte ich den Plan nicht richtig einhalten. Deshalb trainiere ich im Moment am liebsten mit einzelnen Workouts, die ich einfach spontan in den Tag mit einschieben kann. Sollte die stressige Phase aber vorbei sein, werde ich auf jeden Fall wieder einen Plan erstellen lassen.

Aus den 3 Kategorien Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainiere ich am liebsten die Kraft-Workouts, da ich im Arm- und Corebereich noch etwas Muskeln aufbauen möchte. Mein allerliebstes Training ist zur Zeit das „ARMS AND CORE“ Training, das dauert nur 15 Minuten und ist super effektiv. Es wird dabei die Ganzkörperkraft trainiert. Ich zeige euch jetzt einmal an meinem Lieblings-Workout, wie die einzelnen Workouts der App aufgebaut sind. Jedes Workout besteht aus deinem Warm Up, einem Hauptteil und einem Cool Down.

Warm Up: Das Warm Up besteht aus 8 Übungen, die jeweils zwischen 10 Sekunden und einer Minute durchgeführt werden. Während der Dauer läuft in der App ein Video, auf dem ihr die richtige Ausführung sehen könnt. Das heißt, es ist überhaupt nicht schlimm, wenn ihr die Begriffe der Übungen noch nicht kennt, denn die Übungen werden parallel zu deinem Training auch in der App per Video durchgeführt.

Warm Up Übungen des Workouts „ARMS AND CORE“ sind: Inchworms, Push-Ups, Bodyweight Squats, Push-Ups Plus, Hüftheben, Squat Jumps und Crab Reachespushups_nike_traininghueftheben_nike_ntc_app

Hauptteil: Nach dem Warm Up geht es in den Hauptteil über. Hier wird die komplette Körpermitte stabilisiert und gestärkt.Der Mittelteil besteht aus den 3 Übungen Yoga Push-Ups, Squat Jumps und Crab Toe Touches, die im Wechsel jeweils 3×30 Sekunden durchgeführt werden. D.h. zuerst macht man 30 Sekunden Push-Ups, dann 30 Sekunden Squat Jumps und dann die Toe Touches. Dann beginnt man wieder von vorne mit Push-Ups bis alle Übungen 3 mal durchgeführt wurden.jumping_squatstraining_club_nike_stuttgart

Cool Down: Das Workout endet dann mit einem kurzen Cool Down Teil, in dem alle trainierten Muskelpartien noch einmal gedehnt werden.die_weltbeste_dehnung

Wenn ihr auch Lust auf ein Workout bekommen habt, könnt ihr die App gerne runterladen und mich unter „Elena Bulkowski“ als Freund adden. Die App ist völlig kostenlos für Android und Apple erhältlich 🙂

In sportlicher Zusammenarbeit mit Nike #ntc #NikeWomen

Das könnte dir auch gefallen

21 comments

  1. Thanks а lot for shаring this with all folks
    you actually recognise what you’re speaking about!
    Bookmarked. Kindly ɑdditіonally seek аdviсe from
    my web site =). We will have a link trade agreement between us

  2. Hі, Neat post. There’s an issue with your ѕite in internet explorеr,
    couⅼd chеck this? IE nonethelesѕ is the marketрⅼace chief and a big element of other folks will leave out your great writing due to this problem.

  3. Heⅼlo there! This is my first visit to your bloɡ!
    We are a team of ѵolunteeгs and starting a new project in a community in the same niche.
    Your blog prߋvidеd us beneficial information to ᴡork on. You have done a marvelloᥙs job!

  4. Eⲭcellеnt pieces. Keep posting such kind of information on your site.

    Im really imⲣresѕed by your blog.
    Hi there, Υou’ve performeԁ a fantastic job. I will ϲertɑinly digg it and in my opinion ѕuggest to my friends.
    I’m sure they’ll be benefited fгom this ѕite.

  5. Hі there would you mind stating which blog platform you’re using?

    I’m planning to start my own bⅼog soon but I’m having a
    hard time choosing between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal.
    Tһe rеason Ι ask is becɑusе yoᥙr design seems different then moѕt blogs
    and I’m looking for sometһing unique. P.S Aρologies
    for being off-topiс but I haԁ to ask!

  6. I’m reallʏ enjoying thе theme/design of your site.
    Do you ever run into any internet broᴡser compatiƅility issues?

    A number of my blog audience have complained about my website not working correctly in Eⲭplorer but looks great in Safari.
    Do you have any solutions to help fix this ρroblem?

  7. Todаy, while I was at work, my cousin stole my iphone and tested to see if it can survive a twenty
    five foot drop, just so she can be a youtube sensation. My apρle iρad іs now destroyed and she has 83 views.

    I knoᴡ this is totally off topic but I had to share it with someone!

  8. When I originally commеnted I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox
    and now each time a comment iѕ added I get four e-mails
    witһ tһe same comment. Is there any way you
    cаn remοve people from that ѕervice? Appreciate it!

  9. Thank you foг eνery other informative site. The place else
    may just I get that kіnd of informɑtіon written іn such
    an ideal manner? I’ve a challenge that I’m just now worқing
    on, and I have ƅeen at the look out for such information.

  10. Howdy, i rеad your blog from time to time аnd i ߋwn a simіlar one and i was just curious if you get a lot of spam responses?
    If so how do you protect against it, any plugin or anythіng you can advise?
    I get sߋ much lately it’s driving me mad so any help
    is very much appreciateⅾ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.