Ernährung im Urlaub? Meine Tipps

Immer im Urlaub genießen und null über die Ernährung nachdenken? Ist ehrlich gesagt nicht immer etwas für mich. Ich bin auch durch das Bloggen ziemlich oft unterwegs und auf Reisen – würde ich dann immer unkontrolliert essen, dann würde ich wohl aufgehen wie ein Hefekloß. Deshalb achte ich auch unterwegs zumindest ein wenig auf meine Ernährung. Ich zeige euch hier einmal, wie ich im Urlaub damit umgehe. Mit viel Gönnen, ohne Verbote aber trotzdem etwas Kontrolle über die Ernährung.

Nur Halbpension buchen, nicht All-Inklusive: Ich weiss, oftmal macht der Preis gar keinen sooo großen Unterschied mehr, aber für die Ernährung und Disziplin buche ich oft Halbpension. Das verhindert einfach, dass es rund um die Uhr Softdrinks & Essen gibt. Für mich ist es am besten nur Morgens & Abends viel zu essen und Mittags z.B. eher einen kleinen Salat zu holen. Klar kann man sagen: Ja gut, bei All Inklusive kann man sich Mittags auch nur einen Salat holen – aber: die wenigstens von uns dürften das dann auch wirklich machen. Wenn ich ein gigantisches Mittagsbuffet vor mir habe esse ich auch nicht nur Salat, sondern haue genauso wie Morgens und Abends total rein. Deshalb ist Halbpension (für mich zumindest) oft angenehmer, da man einfach nicht so oft in Versuchung kommt 🙂

Kleine Snacks selbst mitnehmen: Das schwierigste im Urlaub bei der Ernährung ist oft, nicht genug Proteinquellen zu haben. Hier in Ägypten habe ich es z.B. beim Frühstücksbuffet gesehen: Viele Brötchen, süße Stückchen, Obst & Cornflakes. Das einzige mit viel Proteinen waren die Eier und ich esse morgens leider lieber süß. Deshalb nehme ich mir von zu Hause oft ein paar Snacks mit: Beef Jerky, Proteinriegel, Grillidos etc. So verzichtet man z.B. mal auf das Eis & isst lieber einen Riegel und man hat gleich seine Proteinzufuhr erhöht.

Volumenfood essen: Das mache ich nicht nur im Hotel sondern auch zu Hause: Volumenfood essen. Das heißt ich esse viele Lebensmittel, die auf eine große Menge nicht unendlich viele Kalorien haben (Gemüse, Gemüse, Gemüse). Am liebsten probiere ich im Hotel ein bisschen von allem, Lasagne/Pizza/Nudelauflauf etc. und esse dazu aber eine große Portion Gemüse. Dann wird man super satt davon, ohne gleich 1 Kilo Nudeln gegessen zu haben.

Viel Trinken: Gesund & gut für die Figur – viel Trinken. Dadurch wird der Stoffwechsel angekurbelt, ihr habt weniger Heißhunger und tut eurer Haut & Gesundheit etwas Gutes. Natürlich ist Wasser & ungesüßter Tee am besten, ich trinke aber natürlich zwischendurch auch mal Cola Light, Kaffee und Co.

P.S. Nicht das ihr den Blogpost falsch versteht. Ich bin absolut dafür, den Urlaub in vollen Zügen zu genießen und auf nichts zu achten. Ich persönlich bin dafür aber einfach viel zu oft unterwegs, z.B. auf Städtetrips durch das Bloggen etc. als das ich nie auf meine Ernährung schauen müsste. Bei 15 Tagen von 30 unterwegs, würde das ganze nämlich nach hinten losgehen! Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen unter euch, dem es genauso geht und etwas mit meinen persönlichen Tipps anfangen kann ♥

fitness-essen-pauschalurlaubernaehrung-urlaub

Outfitdetails     Tights: Bjorn Borg            Sport-BH: Puma

Das könnte dir auch gefallen

28 comments

  1. Toller Beitrag mit ganz tollen Tipps 🙂 Ich gehöre auch zu denjenigen, die das Essen im Urlaub genießen, aber eben in Maßen 🙂 Man möchte sich ja nicht direkt an den ersten Tagen unwohl fühlen 😉

    1. Sehr schöner Beitrag ♥️ Noch nie drüber nachgedacht, aber wahr!

      Bezüglich deines Insta Post – mich würde interessieren wie du dich täglich motivierst Work-Life-Balance usw

  2. Das sind tolle Tipps ! Man weiß einfach nicht wenn man anfängt abzunehmen und auch mit Sport anfängt , wie man es angehen soll und vorallem wie man es durchzieht im Urlaub, denn man kann ja nicht non stop cheatday machen.
    Bin erst durch den Beitrag mit dem Gewinnspiel auf deinen Account hier im Netz gekommen, hab sonst nur auf instagram deine Fotos gesehen und verfolgt wie du was machst und angehst. Bin total begeistert von dir , weil du einfach nicht mager bist, sondern schlank und trainiert und das will ich auch angehen.
    Könntest du einen Post machen wie man anfängt mit dem gesunden Essen und Sport ohne überfordert zu sein und wieder aufzugeben ? Es ist wirklich schwer das anzugehen. Würde mich sehr freuen

    P. S. Weiter so !!

  3. Den Volumenfood Tipp find ich super. Obwohl ich immer Sport mache im Urlaub und auch Intermittierendes Fasten gut durchziehe, ess ich doch oft Pizza und co., bin dann immer super schnell hungrig und vergesse gerne auf Gemüse und Gesundes, was mir eigentlich doch viel besser tut 🙂 Ist für nächstes Mal notiert 🙂 Und Snacks nimm ich auch immer mit, haha, sogar meine Lieblingsaufstriche sind meistens dabei 🙂 Und Knäckebrot 😀

  4. Super Post!! 🙂
    Ich würde mich über einen Eintrag freuen, wie man mit Sport schritt für schritt beginnt und wie man mit studiotraining beginnt :))
    Liebe grüße aus Österreich 🙂

  5. Super Tipps für meinen nächsten Urlaub! Danke.

    Mich würden deine Erfahrungen und Tipps bezüglich Langhanteltraining vs. Maschienen /Kurzhanteln interessieren.

  6. Toller Post!
    Was mich noch an Themen interessieren würde: Tipps gegen Heißhunger, Waage versus Maß nehmen und eine gesunde Balance von Fitness und Privatleben.

  7. Hallo Elena,
    das sind echt super Tipps die zudem auch leicht umsetzbar sind ohne große Verzichte dabei zu haben.
    Bezüglich des Insta-Posts würde ich mich über einen Post oder auch Tipps zu dem Thema Ernährung für Berufstätige bzw. wenn man nicht immer viel Zeit und Lust zum Kochen am Abend vorher hat.

    Liebe Grüße
    Caro

  8. Zunächst wünsche ich dir weiterhin einen fabelhaften und erholsamen Urlaub in Ägypten! Mich würde ein Blogeintrag interessieren, in dem du deine Haltung zu „Sportler-Ernährungstrends“ wie Low Carb, Intermittent Fasting, IIFYM etc. darlegst! Mich würde deine Meinung und Erfahrung dazu sehr interessieren!

  9. Hall Elend das sind super tipps mit so guten Bildern dazu.
    Ich hoffe ich kann deine Tipps einhalten❤ . Und noch viel Spaß in Ägypten
    Grüße Inga

  10. Hallo,

    Ich würde mich über einen Beitrag zwischen der Balance zweier Sportarten freuen und wie man das am besten komponieren kann! Ich bin Langstreckenläuferin, möchte aber gerne mehr Muskel aufbauen da sich „nur“ durchs Laufen mein Körper nicht definiert. Nur finde ich irgendwie die Mitte nicht und bin teilweise dann so erschöpft das ich weder Krafttraining noch lange Laufeinheiten vernünftig trainieren kann, weil mir irgendwie die Regeneration fehlt anscheinend! Für Tipp’s um beides vernünftig zu komponieren wäre ich echt froh! Toller Blog übrigens!! Viele Grüße aus dem Münsterland! Nicole

  11. Hallo 🙂 super Eintrag 🙂 für mich ist all inklusive wegen dem kostenloses Wasser leider sehr wichtig weil ich sonst trinken vergesse Würde mich über einen Blogeintrag über verschiedene Ernährungsformen und wie du dazu stehst interessieren

  12. Im Urlaub bin ich manchmal sogar motivierter Sport zu machen als zuhause weil schönes Wetter und so 😉

    Kannst du vielleicht einen blogpost über Frisuren beim Sport machen also was für dich gut funktioniert und nicht so abgeklatscht aussieht?

    LG
    Carofantastik

  13. Nächsten Urlaub werde ich dank deiner Tipps auch etwas mehr darauf achten!

    Selbst mit all in muss man nicht jedes essen mitnehmen.

    Vielen Spaß noch im Urlaub und erholsame dich gut. 🙂

  14. Ich bin zum Glück wahnsinnig schleckig und mir schmeckt im Urlaub meist sowieso nur Reis und Gemüse, weshalb ich eh immer leichter zurückkomme 😀
    Aber tolle Tipps 🙂

  15. Tolle Tipps danke dafür! Ich schaue auch immer darauf, sehr viel Gemüse zu essen, damit ich eher gesättigt bin 🙂 versuche dabei trotzdem den Urlaub in vollen Zügen zu genießen

  16. Super Tipps! Ich kann mich auch bei einem All inclusive Buffet ganz gut zügeln, aber manche verleitet das sicherlich zu unkontrolliertem Esse, da ist das mit der Halbpension ein guter Tipp 🙂

  17. Welche Länder hast du schon bereist und was ist dein Fazit dazu?:) würde mir gerne mal ein kurzes Urlaubsfeedback von dir wünschen und Tipps einholen

  18. Super Beitrag
    Mich würde interessieren wie du es schaffst dich an deine ernärhrung zu halten wenn die Menschen um dich herum fast food oder süsses essen? Du weisst schon was ich meine .

    PS: Du bist der Hammer✌️

  19. Das sind tolle Tipps! Ich mag deine Yoga-Bilder und mich würde es interessieren ob du nicht mal ein Posting über Yoga machen könntest? Ein kleines Workout zusammen stellen, deine Erfahrungen mit uns teilen und ein paar Tipps für Einsteiger (wie z. B. mich) geben
    Liebe Grüße Liz (Miu)

  20. Ich wünsche mir mal einen Beitrag von dir, zum Thema, wie du mit Sport angefangen hast und wie/wodurch deine Sportbegeisterung gekommen ist.
    Liebe Grüße und Kompliment an deinen Blog!

  21. Ich finde grundsätzlich Rezeptideen immer sehr hilfreich, vorallem für gesunde Alternativen zum Naschen. Welche Proteinriegel oder Proteinsnacks kannst du empfehlen?
    Und ein Beitrag über mealprep oder generell wochenvorbereitung würde mich sehr interessieren.
    Liebe Grüße, Linda

  22. Du hast einen super Blog.
    Mich würden deine besten Motivationstips interessieren. Vorallem welche dir am Anfang geholfen haben. Außerdem finde ich auch Rezeptideen immer super.
    Schöne Grüße und mach weiter so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.